Ihr Partner für ein strahlendes Lächeln!

Willkommen!

„Wir möchten, dass Sie sich bestens behandelt und betreut fühlen. Deshalb nehmen wir uns Zeit und vereinbaren Termine, auch abends oder am Samstag.  Auf den folgenden Seiten stellen wir Ihnen das Team und unser Behandlungsspektrum vor.

Wir sehen uns als Partner für Ihr strahlendes Lächeln und sind gerne für Sie da.“

Ihre Shanar Heising

Unser Team

team_heising

Dr. med. dent. Shanar Heising

Zahnärztin

team_lang

Bettina Lang

Praxismanagerin

team_herklotz

Susanne Herklotz

Leiterin der Prophylaxe

Unsere Praxis

Philosophie

Bei uns können Sie individuelle Zahnheilkunde auf höchstem Niveau erwarten. Sie werden im Vorfeld kompetent und ausführlich beraten und während der Behandlung über den Ablauf ausführlich informiert.

Unsere schönen Praxisräumlichkeiten sorgen für eine angenehme Atmosphäre.

Wir legen großen Wert auf Prävention, da die dauerhafte Zahngesundheit unserer Patienten an erster Stelle steht. Außerdem sind wir durch regelmäßige Fortbildungen fachlich auf dem neuesten Stand.

Auf Ihren Besuch in unserer Praxis freuen wir uns.

Partner

Ralf Oppacher
Zahntechnikermeister

Holzweg 1
32423 Minden
Tel: 05 71 / 3 45 82
Fax: 05 71 / 3 45 83

www.aesthetik-lounge.de

Rundgang

Leistungen

Implantologie

Seit über 30 Jahren kommen künstliche Zahnwurzeln, so genannte Implantate, anstelle von fehlenden Zähnen zum Einsatz. Sie werden im Kieferknochen verankert und dienen als Basis für Kronen, Brücken oder Halteelemente für Prothesen. Schäden an gesunden Zähnen, die durch Beschleifen entstanden, gehören nun der Vergangenheit an. Auch als Alternative zu herausnehmbaren Prothesen haben sich Implantate bestens bewährt.

Wie verläuft eine Implantation?

Im Vorfeld der Implantation findet eine ausführliche zahnärztliche und allgemeinärztliche Untersuchung statt. Insbesondere wird durch eine Analyse der Knochensituation untersucht, ob ausreichend Stützgewebe zur Verfügung steht. Ist dies nicht der Fall, müssen ein Aufbau und eine Verstärkung des Knochens stattfinden (Augmentation).
Darauf folgt die exakte Planung der Implantation, ein präziser Therapieplan wird erstellt und unter Umständen eine Bohrschablone angefertigt.

1. Mit speziellen Bohrinstrumenten wird ein sog. Implantatbett geschaffen.
2. Die künstliche Zahnwurzel wird wie eine Schraube eingesetzt und entweder mit einer Verschlussschraube verschlossen oder die Schleimhaut über der Bohrung vernäht.
3. Die Einheilphase beträgt ca 3 Monate. In dieser Zeit erhalten Sie einen provisorischen Zahnersatz. Durch regelmäßige Kontrolle der Mundhygiene wird der Heilungsprozess unterstützt.
4. Das Zahnfleisch wird so modelliert, dass es harmonisch um die Krone herumwächst.
5. Abschließend wird die Krone (Suprakonstruktion) auf das Implantat gesetzt.

Vorteile

Mit Zahnimplantaten kann das Abschleifen eventuell gesunder Nachbarzähne für eine Brückenversorgung verhindert werden.
Implantate können Zahnprothesen ersetzen und stabilisieren den Kiefer, da es nicht zu Knochenabbau kommt.
Herausnehmbarer Zahnersatz bekommt eine feste Verankerung.
Es besteht die Möglichkeit einer ästhetischen Rekonstruktion des Gebisses mit hohen Erfolgsaussichten.
Vom Einzelimplantat bis hin zur Fixierung einer Totalprothese ? Implantate sind vielfältig einsetzbar.

Parodontologie

Die Parodontologie befasst sich mit den Bereichen »um den Zahn herum«: der Vorbeugung und Behandlung von Zahnbetterkrankungen sowie deren Nachsorge. Eine nicht entzündliche Infektion des Zahnhalteapparats wird als Parodontose bezeichnet, eine Entzündung – die am weitesten verbreitete Form – als Parodontitis. Sie führt unbehandelt auf lange Sicht zu Knochenabbau und somit evtl. zum Zahnverlust. Bakterielle Beläge sind die Auslöser sowohl für Parodontitis als auch für Gingivitis, bei der – hervorgerufen durch die entzündliche Schwellung des Zahnfleisches (Gingiva) – Taschen entstehen.

Parodontitis

Eine nicht entzündliche Infektion des Zahnhalteapparats wird als Parodontose bezeichnet, eine Entzündung – die am weitesten verbreitete Form – als Parodontitis. Sie führt unbehandelt auf lange Sicht zu Knochenabbau. Bakterielle Beläge sind die Auslöser sowohl für Parodontitis als auch für Gingivitis, bei der – hervorgerufen durch die entzündliche Schwellung des Zahnfleisches (Gingiva) – Taschen entstehen.

Bilder von links nach rechts:

1) Gesunder Zahnhalteapparat
Bei einem gesunden Zahnbett ist die Tasche zwischen Zahn und Zahnfleisch etwa 1-3 mm tief.

2) Gingivitis
Falls an Zahn und Zahnfleisch Bakterien beinhaltender Plaque nicht entfernt wird, kann nach einiger Zeit die Entstehung einer Zahnfleischentzündung (Gingivitis) beobachtet werden. In diesem Falle kommt es vor, dass das Zahnfleisch beim Putzen oder Zubeißen blutet.

3) Frühe Parodontitis
Das Zahnfleisch entzündet sich, die Taschen werden tiefer.

4) Fortgeschrittene Parodontitis
Die Zahnfleischtasche wird immer tiefer und der Knochen um den Zahn bildet sich langsam zurück. Zähne können zu wackeln beginnen und müssen unweigerlich entfernt werden.

Ästhetische Zahnheilkunde

Die Ästhetische Zahnheilkunde ermöglicht eine Vielzahl an Verschönerungen, etwa durch Veneers, Inlays, Kronen oder Brücken. Jedoch gilt immer: Die Voraussetzung für Beständigkeit ist gesundes Zahnfleisch. Dafür hat die moderne Zahnmedizin den Begriff »rote Ästhetik« geprägt. Denn erst die Harmonie zwischen roter und weißer Ästhetik – schönes Zahnfleisch und makellose Zähne – führt zu einem perfekten Ergebnis.

Lösungsansätze in der Ästhetischen Zahnheilkunde

Veneers
Veneers sind hauchdünne, keramische Verblendschalen Häufig werden sie im Frontzahnbereich eingesetzt, um kleine Zahnlücken zu schließen oder Zahnfehlstellungen, Zahndefekte oder starke Verfärbungen auszugleichen. Die Vorteile: Zähne müssen nur wenig beschliffen werden. Veneers besitzen generell eine lange Haltbarkeit.

Bleaching
Mit zunehmendem Lebensalter können Zähne die Farbe verändern und so unsere ästhetische Gesamterscheinung beeinträchtigen. Vielen Menschen ist es jedoch wichtig, nicht nur ein gesundes, sondern auch ein strahlend weißes Gebiss zu besitzen. Dafür stehen inzwischen diverse Möglichkeiten der Zahnaufhellung (Bleaching) zur Verfügung, die sich an Art und Intensität der Verfärbungen orientieren.

In-Office-Bleaching: Hochdosiertes Bleichmittel wird im Rahmen einer ca. zweistündigen Behandlung in der Praxis eingesetzt.

Home-Bleaching: Niedrigdosierte längere Aufhellungsphase mit einer individuell angefertigten Schiene

Endo-Bleaching: Einzelzahnbleaching nach Wurzelbehandlung

Amalgamsanierung
Allein der Verdacht, dass Amalgam toxisch wirken kann, ist Grund genug, es aus der Zahnarztpraxis zu verbannen. Schließlich sollte Quecksilber – mit rund 50 % der Hauptbestandteil – nicht einmal in geringsten Spuren in unseren Körper gelangen. Deshalb behandeln wir kariöse Defekte vorzugsweise mit Kunststoff, Zahnzement, Keramik oder Gold – für die Gesundheit unbedenklich, langlebig und darüber hinaus ästhetisch ansprechender. Bei einer Amalgam-Sanierung entfernen wir die alten Füllungen auf schonende Weise und ersetzen sie durch diese zeitgemäßen Materialen.

Die Bezeichnung Prophylaxe umfasst alle vorbeugenden Maßnahmen, um Erkrankungen der Zähne und des Zahnhalteapparates, also Karies und Parodontitis, zu verhindern. Mit nur minimalem Aufwand ist es heute möglich, ein Leben lang ohne Füllungen und Zahnersatz auszukommen.

Durch verantwortungsvolle Prophylaxe lassen sich nicht nur spätere Folgen und damit verbundene Kosten vermeiden: Auch das Risiko für andere Leiden, etwa des Herz-Kreislauf-Systems, sinkt. Daher empfehlen wir die regelmäßige professionelle Zahnreinigung (PZR).

Im besten Fall begleiten Sie die eigenen Zähne ein Leben lang. Dieser Idealzustand ist jedoch nicht immer zu verwirklichen. Heutzutage bedeuten weitgehend zerstörte Zähne oder kompletter Verlust aber keine gesellschaftliche Einschränkung mehr: Die moderne Zahnmedizin ist in der Lage, selbst mit einer Totalprothese Ästhetik und Funktion wiederherzustellen und so die Lebensqualität zu sichern.

Erleben Sie Schönheit pur und fühlen sich dabei absolut sicher!

Schöne Zähne und ein strahlendes Lächeln wirken sympathisch. Mit zahnfarbenen Versorgungen fällt ein natürliches Lachen noch leichter. Pure Ästhetik und absolute Sicherheit erhalten Sie durch zerion®. Dieses Material ist eine Hochleistungskeramik, die äußerst rein ist und Ihnen damit einen vollkommen gewebefreundlichen Zahnersatz ermöglicht. In seinen Eigenschaften ist diese Zirkonoxidkeramik sehr ähnlich der natürlichen Zahnsubstanz. Damit fühlen Sie sich absolut sicher.

Der Abdruck des behandelten Zahns wird mittels eines etkon Laserscanners »gelesen«, diese Daten werden an das etkon Fräscenter übermittelt. Mit Hilfe modernster Technologie wird bei etkon hochpräziser, ästhetischer, stabiler und gewebeverträglicher Zahnersatz aus der Zirkonoxidkeramik hergestellt. Anschließend wird das fertige Gerüst von unserem Zahntechniker in kunstfertiger Handarbeit in Ihrer individuellen Zahnfarbe vollendet.

Die Endodontie oder Endodontologie beschäftigt sich in erster Linie mit Vorbeugung und Therapie von Erkrankungen der inneren Gewebe im Zahn (Pulpa). Die endodontische Behandlung umfasst Maßnahmen zur Rettung der Pulpa und – falls dies nicht mehr möglich ist – zur Wiederherstellung gesunder Verhältnisse im Wurzelkanal und den angrenzenden Geweben nahe der Wurzelspitze. Das Ziel liegt in der Erhaltung des Zahnes sowie dem dauerhaften Schutz des Körpers vor Beschwerden, die durch ein erkranktes Gebiss entstehen können.

Wir verwenden in unserer Praxis die maschinelle Wurzelkanalaufbereitung. Der Behandlungsablauf wird dadurch wesentlich schneller und effizienter.

Mit zunehmendem Lebensalter können Zähne die Farbe verändern und so unsere ästhetische Gesamterscheinung beeinträchtigen. Vielen Menschen ist es jedoch wichtig, nicht nur ein gesundes, sondern auch ein strahlend weißes Gebiss zu besitzen. Dafür stehen inzwischen diverse Möglichkeiten der Zahnaufhellung (Bleaching) zur Verfügung, die sich an Art und Intensität der Verfärbungen orientieren.

Zähne weissen mit ZOOM!

Das Zoom Zahnaufhellungssystem ist ein wissenschaftlich bewährtes Verfahren zur Aufhellung Ihrer Zähne. Es ist sicher, wirksam und schnell. Ihre Zähne werden in nur etwas mehr als einer Stunde deutlich weißer. Das Zoom! Zahnaufhellungssystem ist ideal für alle, die ein sofortiges Ergebnis wünschen. Es ist außerdem praktisch und bequem und erfordert kein tagelanges Tragen von Schienen oder Streifen. Damit wird es zur perfekten Wahl für Berufstätige. Das Verfahren ist einfach. Es beginnt mit einer kurzen Vorbereitung zur Abdeckung von Lippen und Zahnfleisch. Danach sind nur noch Ihre Zähne sichtbar. Der Zahnarzt trägt dann das Zahnaufhellungsgel auf, das in Verbindung mit einer speziell konstruierten Lampe verwendet wird. Die Lampe und das Gel arbeiten zusammen, damit Flecken und Verfärbungen auf Ihren Zähnen auf sanfte Weise verschwinden. Sie erhalten so ein strahlendes Lächeln, das bei richtiger Pflege jahrelang anhält. Entscheiden Sie sich für ein größeres Selbstvertrauen, ein besseres Aussehen. und ein beeindruckend strahlendes Lächeln.

Allein der Verdacht, dass Amalgam toxisch wirken kann, ist Grund genug, es aus der Zahnarztpraxis zu verbannen. Schließlich sollte Quecksilber – mit rund 50 % der Hauptbestandteil – nicht einmal in geringsten Spuren in unseren Körper gelangen. Deshalb behandeln wir kariöse Defekte vorzugsweise mit Kunststoff, Keramik oder Gold – für die Gesundheit unbedenklich, langlebig und darüber hinaus ästhetisch ansprechender. Bei einer Amalgam-Sanierung entfernen wir die alten Füllungen auf schonende Weise und ersetzen sie durch diese zeitgemäßen Materialien.

Viele Patienten denken, es ist der Nadelstich, der Schmerzen bei einer Injektion verursacht. In Wirklichkeit ist es jedoch der Druck, mit dem das Lokalanästhetikum in das Gewebe appliziert wird. Mit Hilfe der computergesteuerten Anästhesie werden alle Injektionen einfacher, sicherer und schmerzärmer. Das Betäubungsmittel wird rechnergesteuert und zielgenau in die entsprechende Stelle gegeben. Der Druck, mit dem das Anästhetikum in das Gewebe gegeben wird – was bei der herkömmlichen Narkose-Spritze die Schmerzen verursacht hat, wird dadurch minimiert und die Betäubung setzt sofort ein.

Die Vorteile auf einen Blick

– schmerzarme Injektionen
– ideal für Kinder
– weniger Anästhetikum
– betäubt den Zahn
– sofortiges Einsetzen der Anästhesie
– angenehmer für Arzt und Patient
– weniger Druck durch rechnergesteuerte Abgabe
– präzisere Applikation
– Injektionen werden reproduzierbar

Mit dem Diagnosegerät DIAGNOdent kann Karies früher als bisher erkannt werden. Außerdem ist eine schmerzarme, minimalinvasive Behandlung möglich, ohne die gesunde Zahnsubstanz zu beschädigen.

Die Harmonie-Schiene ist eine zeitgemäße Methode, schief oder gedreht stehende Zähne bei Erwachsenen zu korrigieren- für ein strahlendes Lächeln und ein neues Wohlgefühl.

Die herkömmliche Zahnspange, wie man sie kennt, wird durch dünne, transparente und hochlexible Schienen ersetzt, welche kaum zu sehen sind und nicht beim Sprechen stören – ideal für Erwachsene, die in Alltag und Beruf eine keine „Zahnklammer“ tragen können oder wollen.

Service

Unser Service für Sie

  • Termine können individuell auch außerhalb der Behandlungszeiten vereinbart werden
  • Recall-System (auf Wunsch erinnern wir Sie an Ihre Vorsorgetermine)
  • Prothesen-Reinigung
  • Möglichkeit der Ratenzahlung
  • Wir helfen Ihnen bei der Kommunikation mit Ihrer Krankenversicherung
  • Wir helfen Ihnen bei Fragen zu Ihrer Zahnzusatzversicherung

Erreichbarkeit

  • Montag:
    08.00 – 12.00 Uhr und 14.00 – 18.00 Uhr
  • Dienstag:
    08.00 – 12.00 Uhr und 14.00 – 19.00 Uhr
  • Mittwoch:
    08.00 – 12.00 Uhr
  • Donnerstag:
    08.00 – 12.00 Uhr und 15.00 – 20.00 Uhr
  • Freitag:
    08.00 – 12.00 Uhr
  • Samstag: 
    nach Vereinbarung

Um telefonische Terminvereinbarung unter:
06108 – 74200 wird gebeten.

Kontakt

Offenbacher Straße 19-25, 63165 Mühlheim / Main

Telefon: 06108 - 74200